Molinari
Hamburg

Hi my name is Marshall and this is my Journey! I use this awesome blog theme to tell people my story. Through all the places and things I see around the world, there isn't a best way to share my experience! Follow my daily updates and discover with me the essence of traveling!

Ich bin über 18 Jahre alt

NEIN

JA

Diese Seite verwendet Cookies. Mit dem Weiterklicken auf der Seite, stimmt Ihr der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Cookies erleichtern es uns Dich wiederzuerkennen und von einem Neuen Besucher zu unterscheiden. Wenn Du Deine Cookie Einstellungen nicht änderst oder den unten stehenden OK-Button klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Schließen

Letzte Kommentare
    Unsere Herzen Brennne Molinari Sambuca Extra Frau Rot
    Allgemein Molinari

    Die Geschichte vom Sambuca – Wie aus syrischem Anislikör Molinari Extra wurde

    25. Juli 2016

    Wie wurde aus einem syrischem Anislikör das heutige Kultgetränk? Wir sagen es Euch!

    Im Mittelalter brachten die Sarazenen (syrischer Nomadenstamm) den Anislikör nach Rom. Anfangs wurde dieser als Arzneimittel verwendet, doch nach kurzer Zeit begannen die Italiener, den Likör auch zum Vergnügen und nach dem Essen zu trinken. Genau dieses Getränk gilt als Stammvater des heutigen Sambuca.

    Unsere Herzen Brennne Molinari Sambuca Extra Hafen_von_Civitavecchia

    Die Herkunft und die genaue Bedeutung des Begriffs „Sambuca“ war bis vor Kurzem nicht zu 100% geklärt. Die einen behaupten, dass der Begriff vom „Sambucus nigra“ (schwarzem Holunder) stammt. Die anderen meinen, dass sich der Name von der Bezeichnung der Schiffe der Sarazenen, den “Sambucos”, ableitet. Bislang ließ sich jedoch kein Beweis finden, ob die eine oder die andere These richtig ist.

    Ein 1982 von der Kirche veröffentlichter Brief des Sambuca-Urvaters Luigi Manzi (1809 – 1873) soll nun Licht ins Dunkel bringen. In besagtem Brief an die Kirche beschreibt er, dass sich der Name seines neuen Likörs “Sambuca” vom ”sambuchelli“ ableitet, einem damaligen Erfrischungsgetränk aus Wasser und Anis (Quelle). Im Jahr 1851 präsentierte Manzi seinen Sambuca di Manzi in Civitavechia.

    Unsere Herzen Brennne Molinari Sambuca Extra Frau Blau

    Angelo Molinari, geboren 1893 in Rom, beschäftigte sich schon früh mit Spirituosen und Parfums. In seinen frühen Dreißigern arbeitete er bereits in seiner eigenen Bar in dem damals italienisch kolonialisierten Äthiopien. Es zog ihn aber später wieder nach Italien…

    In den 1930er Jahren wurde in Civitavecchia, Italien schon der deutlich trockenere, auf grünem Anis basierende “Sambuca Civitavecchia” hergestellt. Angelo erdachte hier seinen eigenen, auf Sternanis basierenden Sambuca, eben genau den Molinari, wie wir ihn heute kennen. Die weitere Geschichte von Molinari findet Ihr hier

    Wollt auch Ihr etwas erschaffen, was die Zeit überdauert? Einen Herzenswunsch umsetzen oder ein unvergessliches Projekt verwirklichen?

    Dann bewerbt euch hier

    Ich bin über 18 Jahre alt

    NEIN

    JA

    Diese Seite verwendet Cookies. Mit dem Weiterklicken auf der Seite, stimmt Ihr der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

    Cookies erleichtern es uns Dich wiederzuerkennen und von einem Neuen Besucher zu unterscheiden. Wenn Du Deine Cookie Einstellungen nicht änderst oder den unten stehenden OK-Button klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

    Schließen