Molinari
Hamburg

Hi my name is Marshall and this is my Journey! I use this awesome blog theme to tell people my story. Through all the places and things I see around the world, there isn't a best way to share my experience! Follow my daily updates and discover with me the essence of traveling!

Ich bin über 18 Jahre alt

NEIN

JA

Diese Seite verwendet Cookies. Mit dem Weiterklicken auf der Seite, stimmt Ihr der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Cookies erleichtern es uns Dich wiederzuerkennen und von einem Neuen Besucher zu unterscheiden. Wenn Du Deine Cookie Einstellungen nicht änderst oder den unten stehenden OK-Button klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Schließen

Letzte Kommentare
    Molinari-sambuca-extra-unsere-herzen-brennen-festival-truck-behind-the-scenes-flo
    Allgemein Brennende Herzen Newsroom

    Unsere Herzen brennen – Behind the Scenes in Panama

    11. September 2017

    Was wir mit den Gewinnern der Festival-Truck Ausfahrt erlebt haben!

    Freitag der 07.07.2017 – heute heiraten sicher eine menge Leute… Florian “Flo” Paa ist bei der Arbeit. Nichts Böses ahnend, freut er sich auf seinen Feierabend um 17 Uhr. Im Nachhinein hätte man sich bei den ganzen Siebenen ja schon denken können, dass da was im Busch ist. Flo check also seine Mails und bekommt zusätzlich zum anstehenden Wochenende einen kleinen Gute-Laune-Schub! Er hat das all inclusive Wochenende mit dem Molinari Festival-Truck auf dem Panama Open Air gewonnen. Sofort werden seine Freunde informiert und er versucht ihnen klar zu machen, was das denn ist was er gewonnen hat.

    Die Freunde sind erst skeptisch. Ja, Festival-Tickets – das ist ja ganz nett und dann noch etwas mit einem Bus. Aber Flo´s Hype können sie nicht so richtig verstehen.

    Molinari-sambuca-extra-unsere-herzen-brennen-festival-truck-behind-the-scenes-gewinner

    Das ändert sich allerdings mit der Zeit, durch kleine Wunschlisten für Snacks & Drinks, benötigte Personalausweise und dergleichen schwant auch dem letzten von Flo´s Freunden, dass wahr ist was Flo erzählt. Richtig glauben können es alle allerdings erst am Abend des 27.07. an dem sie als die ersten offiziellen Besucher des Panama Open Airs auf dem Camp-Ground ankommen. Dass das eine komische Situation für alle ist kann man sich denken. Kennen tut man sich noch nicht richtig und man muss ja nun ein paar Tage zusammen verbringen…
    Molinari-sambuca-extra-unsere-herzen-brennen-festival-truck-behind-the-scenes-fackeln

    Nach ca. 15 Minuten ist aber klar: Das passt, das wird richtig gut! Wir sitzen noch ungefähr bis um 2 Uhr zusammen, unterhalten uns, trinken Molinari, grillen eine Runde, machen uns mit dem Verantwortlichen des Camp-Grounds bekannt (Yannick – guter Typ) und gehen dann schlafen. Morgen soll es ja losgehen!

    Molinari-sambuca-extra-unsere-herzen-brennen-festival-truck-behind-the-scenes-dab

    Die Sonne scheint, wir frühstücken draußen und schauen uns den Aufmarsch der Besucherschar an. Einige sehen den Truck und platzieren sich direkt neben uns, man kommt ins Gespräch, wir können mit ein paar Essentials aushelfen – Camping mit Zelt ohne Heringe ist so mittel gut – aber hey, nette Nachbarn? Check!

    Molinari-sambuca-extra-unsere-herzen-brennen-festival-truck-behind-the-scenes-camp

    Um 12 Uhr soll es losgehen, die ersten Acts legen auf. Wir begeben uns auf das Festivalgelände und halten ein paar Eindrücke fest – viel ist noch nicht los. Die großen Acts kommen erst noch. Wir nutzen die Zeit und begutachten alle Bühnen damit wir uns später gut zurechtfinden. Die Panama-Crew hat ganze Arbeit geleistet und viel Liebe zum Detail in die Konstruktionen gesteckt, wir freuen uns schon auf Dunkelheit und Beleuchtung. Aber erst geht es nochmal zurück zum Truck um unser Intro zu drehen.

    Molinari-sambuca-extra-unsere-herzen-brennen-festival-truck-behind-the-scenes-dach

    Danach sind Vinz & Mo erstmal weg, “kurz auf das Gelände…” Wir treffen sie nach ca. 6 Stunden im Techno-Circus wieder, aber dafür sind wir ja aber auch da! In der Zwischenzeit haben Chris und Jules gefühlt die gesamte weibliche und die halbe männliche Camp-Ground Belegschaft durch den Festival-Truck geschleust und reichlich Molinari ausgegeben. Bessere Markenbotschafter kann man sich gar nicht vorstellen.

    Langsam wird es leerer auf dem Campground, die Sonne verschwindet und wir begleiten die Crew noch auf das Festival-Gelände. Sie gehen feiern – wir filmen noch Party-Volk, Lightshow und wie gesagt die verlorenen Söhne Mo & Vinz im Techno-Circus. Dann bringen wir unsere Technik weg und gehen auch noch feiern.

    Molinari-sambuca-extra-unsere-herzen-brennen-festival-truck-behind-the-scenes-Kamera

    Allerdings nicht so wahnsinnig lang, die Musik geht um Mitternacht aus. Wir denken uns: “Okay, denn machen wir halt am Truck weiter…” Dort treffen wir, als wir alle wieder ankommen, auf reichlich Securitys. Diese haben den Auftrag auf die Einhaltung der Nachtruhe (ab 22 Uhr) zu achten. Ein Job den wir nicht so gern machen würden. Auf Nachfrage wird uns auch der Grund für diese Einschränkung genannt: Ein Anwohner sitzt mit Dezibelmessgerät in seinem Garten und ruft bei jedem Ausschlag des Zeigers die Ordnungshüter auf den Plan. Warum man den Campground dann direkt neben ihm Platziert und nicht auf der anderen Seite des riesigen Areals, kann man uns nicht beantworten… Naja, zum Glück ist der Truck, wenn die Fenster zu sind, einigermaßen schalldicht und wir können noch weiter Musik hören und den Abend ausklingen lassen. Hier erfreut sich die Chillout Ecke im Truck zunehmender Beliebtheit, nicht sehr viel später dann auch die Schlafkojen.

    Am nächsten Tag haben wir noch ein paar Pflichtpunkte für die Crew, ein paar Anstoß Szenen im Truck und auf dem Festival-Gelände, sowie begleitetes Tanzen stehen noch auf dem Plan. Sonst haben wir auch am Samstag hervorragendes Wetter. Ausfälle haben wir auch nicht zu beklagen, auch wenn alle heute nicht ganz so frisch aussehen wie noch eine  Tag zuvor – naja, so eine Videoproduktion ist kein Zuckerschlecken.

    Molinari-sambuca-extra-unsere-herzen-brennen-festival-truck-behind-the-scenes-dance

    Die benötigten Szenen sind aber schnell abgedreht und wir können unsere Gewinner am frühen Nachmittag in den Feierabend entlassen. Unsere Filmcrew begibt sich auf die Jagd nach schönen Bildern auf dem Festival-Gelände und macht gegen 21 Uhr Drehschluss!

    Wir genießen die letzten großen Acts sowie das Feuerwerk zum Abschluss des Festivals und treffen uns gen 01:00 Uhr Nachts beim Festival-Truck wieder. Wir sind uns einig: Das war ein großartiges Wochenende. Wir haben uns in kürzester Zeit zu einer kleinen Festival Familie entwickelt und das nächste Treffen findet auf jeden Fall noch dieses Jahr statt. Dann auch ganz ohne Kamera.

     

    Den ganzen Film zur Ausfahrt findet ihr hinter diesem Link.

     

    Wenn euch die Entstehung des Festival-Trucks interessiert bekommt ihr hier einen Einblick in die Entstehung.

     

    Ihr habt auch einen Wunsch den es umzusetzen gilt? Nichts wie los und schreibt uns eure Bewerbungen über das Bewerbungsformular.

     

    Wir freuen uns auf Eure Wünsche!

    Ich bin über 18 Jahre alt

    NEIN

    JA

    Diese Seite verwendet Cookies. Mit dem Weiterklicken auf der Seite, stimmt Ihr der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

    Cookies erleichtern es uns Dich wiederzuerkennen und von einem Neuen Besucher zu unterscheiden. Wenn Du Deine Cookie Einstellungen nicht änderst oder den unten stehenden OK-Button klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

    Schließen